Die BioCity wurde zum UN-Dekade-Projekt erklärt
Was ist die BioCity?ServiceFördererKontaktImpressumEnglisch
 

Internationales
Zentrum für
Schildkrötenschutz

Entstehung

Logos

Das Internationale Zentrum für Schildkrötenschutz

Entstehung

Das Erschrecken über die starke Gefährdung vieler Populationen asiatischer Schildkröten war für Elmar Meier, einen international bekannten und erfolgreichen Züchter seltener Schildkröten, der Anlass, ein Schutz-projekt für die bedrohtesten Arten ins Leben zu Rufen. Für die Zusammen-arbeit konnte er die ZGAP, den Allwetterzoo Münster und die DGHT gewinnen, die neben zahlreichen Sponsoren und Förderern den Bau des Zuchtzentrums ermöglichten.
Elmar Meier stellte dem Projekt seinen ungemein wertvollen Bestand asiatischer Schildkröten zu Verfügung. Damit war der entscheidende erste Schritt zu einem erfolgreichen Zuchtprojekt getan.
Viel ehrenamtliches Engage-ment und unermüdliche Helfer machten die Vision zur Wirk-lichkeit: In der BioCity, im Eingangsbereich des Allwetter-zoos, wurde am 18. Oktober 2003 der erste Raum des IZS eingeweiht. Seit der Eröffnung der gesamten BioCity im Juli 2005 ist neben der Forscher-werkstatt und der Ausstellung auch der zweite Raum fertig gestellt, der die subtropischen Arten beherbergt.