Die BioCity wurde zum UN-Dekade-Projekt erklärt
Was ist die BioCity?ServiceFördererKontaktImpressumEnglisch
 

Internationales
Zentrum für
Schildkrötenschutz

Logos

Das Internationale Zentrum für Schildkrötenschutz

Viele Schildkrötenarten sind vor allem im asiatischen Raum von der Ausrottung bedroht.
Das Internationals Zentrum für Schildkrötenschutz (IZS) bedeutet für viele Schildkrötenarten die Chance auf eine Rettung in letzter Minute.

Unter der Leitung des international bekannten und erfolgreichen Züchters Elmar Meier arbeitet das IZS daran, seltene asiatische Schildkröten vor der Ausrottung zu bewahren.
Für die Besucher der BioCity ist die Station zwar nicht zugänglich, aber viele Becken können vom Ausstellungsbereich aus eingesehen werden, und neue Zuchterfolge werden regelmäßig ausgestellt.

Das Zuchtzentrum hat als Gemeinschaftsprojekt vom Allwetterzoo Münster, der Zoologischen Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e. V. (ZGAP) und der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarien-kunde e. V. (DGHT) das Ziel, nicht nur hier in Deutschland, sondern auch vor Ort Maßnahmen zum Schutz der Schildkröten durchzuführen.
Im Vordergrund stehen hierbei:
• Die Erhaltung und Vermehrung bedrohter asiatischer Schildkröten durch den Aufbau stabiler Populationen in Menschenobhut
• Öffentlichkeitsarbeit zur Bedrohungssituation asiatischer Schildkröten
• Vorbereitung und Durchführung von Maßnahmen zum Schutz der Lebensräume und langfristige Wiederauswilderungen
• Sammlung biologischer Erkenntnisse über die gehaltenen Arten