Die BioCity wurde zum UN-Dekade-Projekt erklärt
Was ist die BioCity?ServiceFördererKontaktImpressumEnglisch
 
Logos

Was ist die BioCity?

Die BioCity im Allwetterzoo Münster ist ein Forum für Wissen, Bildung, Ideen und kreatives Engagement, mit dem Ziel, den Verlust der Artenvielfalt zu stoppen und ihren Schutz zu fördern. Sie wurde am 5. Juli 2005 offiziell eröffnet. Das gläserne Gebäude im Eingangsbereich des Zoos befasst sich in drei Abteilungen mit dem so genannten “Netzwerk des Lebens”:
Das Internationale Zentrum für Schildkrötenschutz (IZS) rettet hochbedrohte asiatische Schildkröten vor der endgültigen Ausrottung.
Die Forscherwerkstatt der BioCity bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, eigenständige “Forschungsprojekte” unter fachlicher Betreuung durchzuführen. Am Bach, auf der Wiese oder im Wald können alleine oder im Team die Zusammenhänge von Artenvielfalt und Lebensraum direkt vor Ort untersucht werden. Die günstige Lage im Allwetterzoo bietet den “Forschern” die außergewöhnliche Gelegenheit, Verhaltensbeobachtungen an den unterschiedlichsten Tierarten vorzunehmen. Im Labor der BioCity können eigenständige Experimente entwickelt, ausprobiert und die Ergebnisse dokumentiert werden.
Die Ausstellung präsentiert die wichtigste Aufgabe unserer Gesellschaft im 21. Jahrhundert - den Erhalt und die Erforschung der Biodiversität als Grundlage allen Lebens.
H. Jörg Adler

H. Jörg Adler, Vorsitzender
der Westfälischen Gesellschaft
für Artenschutz e.V.

Die BioCity wird gefördert durch:

Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen
Kaiser-Friedrich-Str. 13
53113 Bonn
Tel. 0228-24335-0
Fax 0228-24335-22